Der traditionsreichste deutsche Club für klassische Automobile, der schon 1900 gegründete Allgemeine Schnauferl Club ASC, hat ab 2018 für zunächst 5 Jahre die ideelle Trägerschaft für Classic-Gala Schwetzingen, den traditionsreichsten Concours d’Elegance für klassische Automobile, übernommen.

Die Versammlung der Landesgruppen des ASC hatte schon im März einstimmig das Engagement bei dieser einzigartigen Veranstaltung beschlossen und auch die Jahreshauptversammlung entschied sich für dieses einzigartige Event. „Der ASC wurde im Jahre 1900 in Schwetzingen anläßlich seiner Spargelfahrt als Autler Spargel-Club ASC gegründet,“ sagte ASC-Präsident Uwe Brodbeck bei der Verkündung der Entscheidung, „der ASC gehört folglich zu Schwetzingen im Erfindungsland des Automobils. Es lag nahe, die einzige deutsche Ausstellung der Klassikgeschichte in einem international so renommierten Schlosspark als offizielle ASC-Veranstaltung zu übernehmen, weil der ASC hier mit Unterstützung seiner Mitglieder auf ideale Weise die kulturgeschichtliche Entwicklung des Automobils darstellen kann.“

Der ASC lädt seine Mitglieder ein, sich bei ASC-Classic-Gala Schwetzingen mit seltenen Automobilen aktiv zu beteiligen, weil der Concours ein wichtiges Glied der Kette aus Bertha-Benz-Fahrt, ASC-Schnauferlrallye, Regionalfahrten und Ausstellungen ist. Es wird deshalb auch eine spezielle ASC-Sonderwertung und die Integration in die ASC-Jahreswertung geben.